DAS NEUE GEBÄUDEENERGIEGESETZ

Mit dem Gesetz werden gleich drei energiesparrechtliche Regelwerke (Energieeinsparungsgesetz – EnEG, Energieeinsparverordnung – EnEV und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz – EEWärmeG) für Gebäude erstmals zusammengeführt.

Neuerscheinung DIN14680:2020-11

Seit November gibt es im Feuerwehrwesen die neue Norm DIN 14680: 2020-11

Prüfung von Leitern, Tritte und Fahrgerüste

Die BetrSichV fordert, dass für Arbeitsmittel insbesondere Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen zu ermitteln sind. Ferner hat der Arbeitgeber die notwendigen Voraussetzungen zu ermitteln und festzulegen, welche die Personen erfüllen müssen, die von ihm mit der Prüfung oder Erprobung von Arbeitsmitteln zu beauftragen sind. (§ 2 BetrSichV)

Neu! DIN EN ISO / IEC 17024 zertifizierter Sachverständiger

Elektrotechnik Schalk ist der E-XPERTE rund um eine sichere Elektrotechnik

Thomas Schalk nach DIN EN ISO / IEC 17024 zertifizierter Sachverständiger für Elektrotechnische Anlagen und Geräte / Maschinensicherheit.

Stromunfälle

Ein beunruhigenden Trend nimmt in der Elektronikbranche zu. Immer mehr Menschen in Deutschland sterben durch Stromschläge. Auffällig viele tödliche Unfälle ereignen sich im Haushalt.

DIN/TS 14684:2020-07 – Feuerwehrwesen

Feuerwehrwesen – Ausstattung von mobilen Stromerzeugern zur Versorgung von elekrischen Betriebsmitteln und zur Gebäudeeinspeisung

NEU! Informationen zur Rechtssicherheit

Wir wissen wie es ist, wenn man bei der täglichen Arbeit auf eine Frage stößt, die man schnellstmöglich klären will, aber die Zeit für Internetrecherchen fehlt.

Gefährdungsbeurteilung E-Technik

Um herauszufinden wie viel Arbeitsschutz am Arbeitsplatz notwendig ist, müssen zunächst die möglichen Gefahren ermittelt werden. Hierfür schreibt das Arbeitsschutzrecht die Gefährdungsbeurteilung vor.

Richtig Unterweisen

Unterweisung ist die Pflicht eines jeden Vorgesetzten. In Gesetzen, Verordnungen und Unfallverhütungsvorschriften gibt es zahlreiche Hinweise zum Thema „Unterweisung“. Hier werden einige Auszüge vorgestellt:

Befähigte Person

Eine befähigte Person verfügt über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten für die Prüfung im elektrotechnischen Bereich. Diese Qualifikation erlangt sie durch eine elektrotechnische Berufsausbildung, Berufserfahrung, eine zeitnahe berufliche Tätigkeit in dem Bereich, in dem die Prüfungen durchgeführt werden und regelmäßiger Weiterbildungen auf dem jeweilige Spezialgebiet ( z. B. angewandte VDE Normen).